Gehörnsäge

Art. Nr.: 209807
AKAH


Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Gehörnsäge für Rehschädel.


Mit der Sägevorrichtung ist die Trennung der Gehörnpartie vom übrigen Schädel in einem völlig ebenen, symmetrischen Schnitt in einem Gang und in kürzester Zeit möglich.
Die Gehörnpartie des Schädels wird zwischen die rechte und die linke Spannplatte, die symmetrisch zueinander sind, eingespannt. Die Ausschnitte sind er Schädelform angepasst und die beiden vorstehenden Haltenocken greifen in die Augenhöhlen ein. Zum Einspannen werden die beiden Spannplatten scherenförmig gespreizt. Zu diesem Zweck sind Sie am unteren Ende durch einen Steg miteinander verbunden, der an einer der Spannplatten starr und an der anderen drehbar mit einer Flügelschraube befestigt ist. Der Steg hat an der drehbaren Seite ein zweites Loch, um verschieden große Schädel durch versetzen der Flügelschraube einspannen zu können.


In Deutschland in einer Behindertenwerkstatt hergestellt.